Fellig.org - Furry Arts and more...


[login] [Languages: Deutsch English Naylte Lapine Russian Espaņol Suomi ]

rmail, Postfix config fuer direcktes Verschicken von PMs ohne mail client config

by ph3-der-loewe

Avatar of ph3-der-loewe
Species: lion (Panthera leo senegalensis)
rmail, Postfix config fuer direcktes Verschicken von PMs ohne mail client config 2009-03-18 15:46:36.198809
flum ihr,

Hier ne mini Anleitung wie man mittels Postfix und rmail direkt PMs als Mails abschicken
kann ohne mailclient config.

Dazu wird benoetigt:
* Valider Fellig.org Account
* Mail Client
* Bereits funtzendes Postfix setup
* Basis kenntnisse wie Postfix funtzt

WARNUNG: Das hier beschreibene Verfahren ermoeglicht jedem mit zugang zum betrffenden
Postfix PMs unter betroffener Fellig.org Benutzerkennung zu verschiken. Sollte also,
wenn ueberhaupt nur auf single-user maschienen lokal eingesetzt werden. Ich sehe
dies hier mehr als Prove of concept an.

Zu Anfang muss man einen neuen postfix delivery service einrichten der SSH
spricht.

dazu bearbeitet man die master.cf aus dem Postfix config verzeichnis
(/etc/postfix/master.cf normalerweise). Dort fuegt man folgendes ein:

ssh       unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=Fq user=LOKALERUSER directory=/home/LOKALERUSER/
  argv=/usr/bin/ssh ${nexthop} -- rmail -- ${recipient}

Hier ist LOKALERUSER durch deinen lokalen username zu ersetzen. Bzw. durch den User
der spaeder ssh aufrufen soll.

dieser Eintrag ermoeklicht prinzipiell und universell das versenden von Mails mittels
SSH.

Nun muessen wir Postfix sagen das er das fuer die Fellig.org PMs machen
soll:
Dazu legen wir folgende Zeile in einer Datei namens 'transport' im Postfix config
Verzeichnis an (die Datei sollte noch net existiren):
vm.fellig.org            ssh:

danach hashen wir sie gantz normal:
postmap hash:transport

als naechtes oeffnen wir die main.cf und ergensen folgendes (pfade ggf.
anpassen):
transport_maps = hash:/etc/postfix/transport

danach starten wir postfix neu:
GNU/Linux: /etc/init.d/postfix restart
(die mit den anderen Systeme wissen in der Regel selbst wie das geht)

Als Naechstes legen wir eine datei .ssh/config im Homeverzeichnis des users den wir
oben in der master.cf eingetragen haben an.
(sollte bereits eine existieren solltest *DU* ja wissen wie du das folgende anpassen
musst)

Dort schreiben wir folgendes rein:
Host vm.fellig.org
User fellig
IdentityFile ~/.ssh/vm.fellig.org

Wobei der Pfad zum key (hier: ~/.ssh/vm.fellig.org) an zu passen ist.

An sich ist nun alles geflauscht.
getestet werden kann mit:

echo klappt | mail -s test-pm DEINBENUTZERNAME@vm.fellig.org

viel sparss!
---
Philipp.
  (Rah of PH2)

'Question #5: Does your halo contain proprietary software?' (lecture by
RMS)

 

Topic:
Deine Nachricht:
Aktionen:
Onlion users:
Jeder Autor ist alleinig für seine Werke verantwortlich.
Powerd by PH2, using mirror on v3
[Powered by Perl] [Furpeace] [CAcert] [Free Software PDF reader] [GnuPG]

Database Stats: querys total/get/getline/do: 492/4/488/